Vorstellung vom Herbstmarkt

Der nächste Herbstmarkt:

Der nächste Herbstmarkt findet am Samstag, 19. Oktober 2024 statt.

Die Öffnungszeiten:

Am Samstag haben die Stände von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet.

Ausserordentlich haben die Stände in diesem Jahr 2024 auch am Sonntag von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr analog mit und wegen der BiGA Bipper Gewerbeausstellung offen.

Aktueller Flyer:

Folgt demnächst...

Frühlings- und Herbstmarkt in Niederbipp:

Der traditionelle Frühlingsmarkt kommt ab 2025 deshalb in einem vollständig neuen Gewand daher. Mehr Marktstände, ein breiteres und bunteres Angebot sowie diverse Highlights für Jung und Alt (u.a. eine tierische Überraschung, ein Kinderkarussell, eine Tombola und mehr ist bereits organisiert). Der Markt soll zum Einkaufsbummel, zur Geselligkeit und zum Verweilen einladen. Offen ist aktuell noch, ob der Frühlingsmarkt künftig ab 2025 mit einem Streetfoodfestival kombiniert wird. Eine Marktumfrage bei der Bevölkerung hat gezeigt, dass es ein Anliegen ist, den Markt künftig nicht mehr am 1. Mittwoch im April zu veranstalten, sondern auf ein Wochenende zu verlegen – dies ist insbesondere auch der Tatsache geschuldet, dass es vielen Marktfreudigen nicht möglich ist den Markt unter der Woche zu besuchen. Es wurde beschlossen, dass der Frühlingsmarkt ab 2025 deshalb künftig jeweils am ersten Samstag im Mai stattfindet, erstmals am Samstag, 3. Mai 2025.

Der Frühlingsmarkt 2024 findet in der Folge ein letztes Mal am 1. Mittwoch im April (am 3. April 2024) in der Hintergasse statt. Bereits in diesem Jahr hat der Markt neu eine Stunde länger geöffnet und bietet noch mehr Marktstände an als bisher. Sie können von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr durch den Markt schlendern und einkaufen, was das Herz begehrt. Ob Tee’s, Gewürze, Magenbrot, Kleider, Spielsachen, Seifen, Körbe und weitere Waren sowie allerlei Handgemachtes – bei uns auf dem Markt finden Sie ein buntes und originelles Angebot.
Die Marktfahrenden kommen teilweise von weit hergereist, um ihre Waren anzubieten.

Ein besonderes Highlight am Frühlingsmarkt 2024 stellen zwei Kinderattraktionen dar: Da am vergangenen Herbstmarkt die Lieferung des Kinderkarussells infolge technischen Defektes nicht möglich war, wird am Frühlingsmarkt einmalig das Kinderkarussell für die Kleinsten gratis zur Verfügung stehen (eine Aufsicht wird vor Ort sein, damit alle das Angebot nutzen können). Ebenso gibt es eine Kinderlokomotive vor Ort, welche die Kinderaugen zum Strahlen bringt. Eine weitere tierische Überraschung für Jung und Alt ist ebenso präsent. Diese Highlights werden über den Kiesfonds finanziert. Weitere Attraktionen sind aktuell für künftige Frühlingsmärkte in Planung u.a. auch mit der reformierten Kirche Niederbipp (Kinder- und Jugendarbeit). Die Schule Niederbipp wird ebenfalls mit zwei Marktständen vertreten sein und die Kinder werden sich sicher über einen Besuch an ihrem Stand freuen.

Der ebenso traditionelle Herbstmarkt findet jährlich am 3. Samstag im Oktober statt und wird umrahmt von der attraktiven Wildsouchilbi – Sie können also gelassen zwischen den Marktständen «bummeln» und anschliessend in zahlreichen Essstüblis und Bars verweilen und sich dort verköstigen. Für die kleinen Gäste ist das Highlight eine Fahrt auf dem Karussell oder der Putschbahn. Die Chilbi selbst findet rund um das Räberhus in der Hintergasse bis in die frühen Morgenstunden statt. Der Herbstmarkt soll ebenfalls attraktiver gestaltet werden. An diesem Markt ist geplant weiterhin mit dem langjährigen Partner i.S. Putschbahn, Karussell und Schiessbudenstand weiterzuarbeiten, damit diese Attraktionen erhalten werden können.

Die nächste Wildsouchilbi mit Herbstmarkt (Samstag) findet am Freitag, 18. bis Sonntag, 20. Oktober 2024 statt.
Zeitgleich findet im Jahr 2024 am selben Wochenende die Gewerbeausstellung Niederbipp statt.
 

Marktort / Chilbi:

Hintergasse sowie rund ums Räberhus -> https://www.wildsouchilbi.ch/kontakt

Informationen für die Marktfahrenden:

Wenn Sie am Bipper-Markt aktiv teilnehmen möchten, bitten wir Sie um Ihre schriftliche Anmeldung via «Formular Marktanmeldung» (unter Dokumente auf https://www.niederbipp.ch/bipperdorfmarkt). Das Formular kann direkt online ausgefüllt und per E-Mail an die Bauabteilung Niederbipp (bauabteilung@niederbipp.ch) geschickt oder auch per Post eingereicht werden. Die Marktanmeldung ist vollständig auszufüllen (Angabe Marktdatum, Platzbedarf, Warensortiment sowie Kontaktangaben). Unvollständig ausgefüllte Formulare können nicht berücksichtigt werden. Spätestens eine Woche vor dem Markt wird die Zu- oder Absage mitgeteilt. Sind Sie unvorhergesehen verhindert, so bitten wir um eine telefonische Abmeldung bis spätestens zwei Tage vor Marktbeginn. Bitte beachten Sie im Übrigen unsere Marktregeln/Marktordnung (unter Dokumente). Damit wir der Bevölkerung ein buntes Warensortiment anbieten können, werden bei Marktfahrenden, welche ein gleichartiges Sortiment anbieten jene berücksichtigt, welche bisher eine einwandfreie Betriebsführung ausweisen können.

 

Weiterführender Link:

Schweizerischer Marktverband: https://marktverband.ch/D/index.php

Adressat Herbstmarkt:

Bauabteilung Niederbipp

Nadja Lackner Leiterin Bau

Dorfstrasse 19

4704 Niederbipp

 

Tel. G.: 032 633 60 40

 

E-Mail

Herbstmärit vom Samstag:

Ach wie war es doch früher, der Markt im Frühling und Herbst. Für Kinder und Schüler die Gelegenheit, mit seinem Schwarm auf der "Putschautobahn" zu flirten, oder gemeinsam die feine Zuckerwatte zu teilen. Endlich gab es wieder einmal einen Grund, dass Mami und Papi ein neues Spielzeug kaufen. Die Chügelipistole wurde noch ohne wilde Hintergedanken verschenkt, der Plastiktraktor war das klassische Kaufutensil! 

Und erst für die Erwachsenen! Das Begehen des Marktes von vorne nach hinten und umgekehrt gehörte dazu wie ein währschaftes Märitmenue im Bären oder Hirschen. Endlich konnten Hausfrauen den neusten Klatsch austauschen, und die beklatschten waren auch gleich live vor Ort! Ein Paradies für Männer um sich zu brüsten, und einige Biere zu stürzen mit einer trifftigen Ausrede - den Märit gibts ja nur zweimal jährlich!

Und heute? Leere Gassen, enttäuschte Standbetreiber, immer weniger Marktfahrer und der Himmel weint meistens bei diesem Anblick!

Und wie bringen wir die Sonne zurück? Schlendern wir wieder durch den Markt, rauf und runter immer wieder bis uns die Ohren wackeln. Lassen wir Männer auf die Stand- und Beizentour, aber nur wenn davor auch die Frauen ihren Tratsch äähh Spass haben konnten. Kaufen wir unseren Kindern ein billiges Spielzeug, auch wenn es ein paar Tage später entsorgt werden muss. Lasst die Schüler Zuckerwatte schlecken, auch wenn die Zähne leiden könnten. Und - Singles geht auf Brautschau oder Männerjagd!

 

Es lebe der Herbstmarkt!

Lebt den Herbstmarkt!

Markt mit Ständen für Gross und Klein: